futur:plom
cine:plom
kommentar:plom
reste:plom
Eines von mehreren
plomlompom-Projekten
Datenschutz-Erklärung
Impressum

cine:tv:plom

Was ich einschalten würde, wenn ich einen Fernseher hätte
Über diese Seite


Hinweise zum täglichen Fernsehprogramm von Christian Heller a.k.a. plomlompom. Ein Spin-Off vom cine:plom-Blog.

Abonnement

Archiv

Titelverzeichnis

Letzte Kommentare

Kitty und die Weltkonferenz (1)
     Lena

Robot Sapiens (1)
     Marco

The Shawshank Redemption / Die Verurteilten (1)
     lukas

Lizenz

Für alle von mir verfassten Texte auf dieser Seite gilt folgende Lizenz:

Creative Commons License

Gute Konkurrenz

[*] Habbich auch mal selber mitgeschrieben.

Partnerschaften

Werbung

Bei Amazon.de kaufen:

The IPCRESS File / Ipcress - Streng geheim

UK 1965. Erstes Werk aus der Harry-Palmer-Agentenfilmserie, an der sich später noch Personal wie Guy Hamilton und Ken Russell versuchen sollte, hier jedoch erstmal nur Sidney J. Furie (Superman IV und die meisten der Iron-Eagle-Filme). Aus der IMDb trivia eine Anekdote über Furies Verhältnis zum Drehbuch: “On the first day of shooting, Sidney J. Furie gathered the cast and said ‘This is what I think of the script’. He then set the script on fire.” Dafür sperrte ihn der Produzent dann auch aus dem Schneideraum und lud ihn von der Cannes-Premieren-Party aus. Harry Palmer war in seinem Äußeren das Vorbild für Austin Powers, ein brillentragender Michael Caine, der sich ein Drittel Jahrhundert als Austin Powers Sr. quasi selber spielte. Thomas Groh findet lobende Worte und führt eine Film-Noir-Traditionalisierung bis zurück zu Citizen Kane, mag aber auch die Farben. Viel beteiligtes Personal aus dem Umfeld der James-Bond-Filme. [wikipedia]

Nächste oder letzte notierte Ausstrahlungsgelegenheit:
Saturday, 15. March 2008 / 15:20 Uhr / Tele Fünf
Zu Google Calendar hinzufügen

Werbung

Kommentierung

  1. thomas / 17. March 2008, 15:21 Uhr

    Zitat:

    2. It’s fall of 1965, in Albany, New York. A film geek literally fresh off the farm is in his freshman year of college and goes to every movie in town. He sees The Ipcress File not once but three times. He’s fascinated by its flamboyant technique. He’s just seen Citizen Kane, so he’s impressed by deep staging and big foregrounds in this unheralded spy pic.

    - Bordwell, http://www.davidbordwell.net/blog/?p=195

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen