futur:plom
cine:plom
kommentar:plom
reste:plom
Eines von mehreren
plomlompom-Projekten
Datenschutz-Erklärung
Impressum

cine:tv:plom

Was ich einschalten würde, wenn ich einen Fernseher hätte
Über diese Seite


Hinweise zum täglichen Fernsehprogramm von Christian Heller a.k.a. plomlompom. Ein Spin-Off vom cine:plom-Blog.

Abonnement

Archiv

Titelverzeichnis

Letzte Kommentare

Kitty und die Weltkonferenz (1)
     Lena

Robot Sapiens (1)
     Marco

The Shawshank Redemption / Die Verurteilten (1)
     lukas

Lizenz

Für alle von mir verfassten Texte auf dieser Seite gilt folgende Lizenz:

Creative Commons License

Gute Konkurrenz

[*] Habbich auch mal selber mitgeschrieben.

Partnerschaften

Werbung

Bei Amazon.de kaufen:

Novecento - 1. Parte / 1900 (1): Gewalt, Macht, Leidenschaft

Frankreich/Italien/BRD/USA 1976; erster Teil von Bernardo Bertoluccis überdimensional-auseinanderberstendem marxistischen Blockbuster-Epos über ideologische Klassenkämpfe im Italien der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, versinnbildlicht an den eigentlich im Jugendalter noch befreundeten Figuren eines rebellischen sozialistischen Bauernführers (Gérard Depardieu) und eines im Erwachsenenalter seiner Funktion politisch gerecht werdenden Feudalherrensohnes (Robert de Niro). Das Werk ist nicht gerade problemfrei, erlaubt sich aber massig herrliche und zuweilen infantile Tollheiten und Perversionen, von der Verballhornung Burt Lancaster seiner Il-Giattopardo-Rolle über die Geschichte des pädophilen faschistischen Katzenmörders Donald Sutherlands mit seiner Bosheitskomplizin Laura Betti über beinahe radioaktiv strahlend morgenrotige Kommunistensolidaritäts-Opernszenen … Habe ich schon die restliche übertriebene Personalzusammenstellung erwähnt? Sterling Hayden, Romolo & Alida Valli, Score von Ennio Morricone und Kamera von Vittorio Storaro sind natürlich obligat. Jedenfalls: Ich hab mir mal beide Teile en bloc fünf Stunden auf DVD angeschaut und mich keine Sekunde gelangweilt. [wikipedia]

Nächste oder letzte notierte Ausstrahlungsgelegenheit:
Sunday, 17. August 2008 / 23:30 Uhr / ARD
Zu Google Calendar hinzufügen

Werbung

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen